Fachanwalt für Arbeitsrecht

/Schlagwort: Fachanwalt für Arbeitsrecht

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat am 20.12.2022 entschieden, dass Resturlaub von Beschäftigten nicht mehr automatisch nach drei Jahren verjährt (Az.: 9 AZR 266/20).

Das kann dazu führen, dass Resturlaub auch Jahre später noch genommen werden kann oder dass er Arbeitnehmer*innen bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses ausbezahlt werden muss. Aber es gibt eine Ausnahme: Hat der Arbeitgeber seine Mitarbeiter*innen rechtzeitig auf das Bestehen von [...]

Von |2022-12-23T09:09:39+01:00Dezember 23rd, 2022|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat am 20.12.2022 entschieden, dass Resturlaub von Beschäftigten nicht mehr automatisch nach drei Jahren verjährt (Az.: 9 AZR 266/20).

Krankheitsbedingte Kündigung und betriebliches Eingliederungsmanagement

Kündigt ein Arbeitgeber wegen krankheitsbedingten Gründen muss er nachweisen, dass der Arbeitnehmer in der Zukunft voraussichtlich nicht in der Lage sein wird, die arbeitsvertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen (negative Gesundheitsprognose). Er muss weiterhin darlegen und gegebenenfalls beweisen, dass es dadurch zu [...]

Von |2022-11-16T19:20:22+01:00November 16th, 2022|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Krankheitsbedingte Kündigung und betriebliches Eingliederungsmanagement

Gibt es einen Anspruch auf Abfindung?

Oft werden wir gefragt, gibt es einen Anspruch auf Abfindung, wenn ein Arbeitsvertrag durch eine Arbeitgeberin oder einen Arbeitgeber gekündigt wird. Die Antwort auf diese Frage ist oftmals für Arbeitnehmer nicht besonders befriedigend. Denn einen generellen gesetzlichen Anspruch auf Abfindung [...]

Von |2022-04-03T18:11:23+02:00April 3rd, 2022|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Gibt es einen Anspruch auf Abfindung?

Abmahnung und Ermahnung

Abmahnung und Ermahnung sind im Arbeitsrecht nicht gesetzlich geregelt. Die Abmahnung ist allerdings eine Voraussetzung für eine ordentliche verhaltensbedingte Kündigung. Denn erst nach einer Abmahnung weiß der abgemahnte Vertragspartner (im Arbeitsrecht meist Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer) was er falsch gemacht hat [...]

Von |2022-04-03T21:44:11+02:00April 1st, 2022|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Abmahnung und Ermahnung

Ist die Personalgestellung gemäß § 4 Abs. 3 TVöD europarechtswidrig?

In einem Verfahren, in dem wir die Beklagte vertreten, hat der Sechste Senat des Bundesarbeitsgerichts mit Beschluss vom 16.06.2021 – 6 AZR 390/20 den Gerichtshof der Europäischen Union um die Beantwortung zweier Fragen zur Auslegung von Artikel 1 Absatz 1 [...]

Von |2021-11-01T23:02:09+01:00Juli 5th, 2021|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Ist die Personalgestellung gemäß § 4 Abs. 3 TVöD europarechtswidrig?

Verdeckte Videoüberwachung am Arbeitsplatz nicht immer zulässig

Das Landesarbeitsgericht Nürnberg hat in einem Kündigungsrechtsstreit entschieden, dass die Ergebnisse und Erkenntnisse aus einer verdeckten Videoüberwachung nicht als Beweis für einen Diebstahl durch einen Arbeitnehmer verwendet werden dürfen. Denn der Arbeitgeber konnte nicht nachweisen, dass er vor der Installation [...]

Von |2021-11-01T23:08:34+01:00April 20th, 2021|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Verdeckte Videoüberwachung am Arbeitsplatz nicht immer zulässig