Arbeitsrecht

Riemannstraße 35
04107 Leipzig

T +49 341 70 20 30
F +49 341 70 20 330

Email:
mail@psg-kanzlei.de

Als Arbeitsrecht im weitesten Sinne bezeichnet man alle Regelungen, die sich mit der Begründung, Durchführung und Beendigung von Arbeitsverträgen sowie den daraus ergebenden Rechten und Pflichten beschäftigen.

Wir bieten Beratung und Vertretung im Arbeitsrecht durch zwei Fachanwälte und führen Arbeitnehmer und Arbeitgeber durch den Dschungel der verschiedenen Normen im Arbeitsrecht und den sozialrechtlichen Nebengebieten.

Dabei sind wir schwerpunktmäßig in den Branchen Gesundheitswesen und Wohlfahrtsdienste tätig. Immer wiederkehrende Rechtsfragen in Pflegeheimen, Krankenhäusern und im Rettungsdienst wie Fragen rund um Arbeitszeit, Schichtdienste, Zulagen, Nachweispflichten etc. sind uns vertraut. Wir können aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen und Kenntnisse auf aktuellem Niveau wirtschaftliche Lösungen für Konflikte oder Wege aus Konflikten anbieten.

Das Arbeitsrecht ist in Deutschland nicht in einem einzelnen Gesetz geregelt. Bisherige gesetzgeberische Versuche, das gesamte Arbeitsrecht in einem Gesetzbuch zusammenzufassen, scheiterten.

Die Konsequenz ist, dass Rechte und Pflichten aus Arbeitsverhältnissen in vielen Gesetzen, EU-Verordnungen, Tarifverträgen, Betriebsvereinbarungen etc. geregelt sind. Selbst Gesetze, in denen man es nicht vermutet, wie zum Beispiel das Bundesimmissionsschutzgesetz oder das Abfallgesetz, enthalten Regelungen, die arbeitsrechtlicher Natur sind oder arbeitsrechtliche Konsequenzen haben.

Seit Jahrzehnten prägend und immer bedeutender wird gerade im Arbeitsrecht das Recht der Europäischen Union. Viele Europäische Regelungen führten zu Umsetzungen im nationalen Recht, wie zum Beispiel die Richtlinie zum Betriebsübergang oder zu den Arbeitszeiten.

Daneben setzen Tarifvertragsparteien und Betriebsparteien durch Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen oder Regelungsabreden Recht und gestalten den Arbeitsalltag vieler Menschen.

Zu folgenden arbeitsrechtlichen Themen beraten und vertreten wir Sie:

• Gesundheitsmanagement
• Personalentwicklung
• Zeugnis
• Betriebsbedingte Kündigung
• Verhaltensbedingte Kündigung
• Personenbedingte Kündigung
• Abmahnung und Ermahnung
• Betriebliches Eingliederungsmanagement
• Betriebs- und Dienstvereinbarungen
• Sozialplan und Interessenausgleich
• Ausbildungsverträge
• Arbeitsverträge und Dienstverträge für Geschäftsführer
• Zeitarbeit
• Mindestlohn
• Überstunden
• Urlaub
• Arbeitsunfähigkeit
• Versetzung und Abordnung
• Einstellung
• Anhörung von Betriebsräten
• Teilzeit und befristete Arbeitsverträge
• Betriebsübergänge
• Allgemeine Arbeitsvertragsbedingungen
• TVÖD und AVR der Kirchen
• Mitbestimmung
• Altersteilzeit
• Kündigungsschutzprozess
• Entfristung

Ihre Anwälte

Jahrgang 1962
Studium der Rechtswissenschaften in Gießen

fünfjährige Tätigkeit als Polizeibeamter

Anwaltszulassung seit 1996

Zunächst RA in Freiburg/Breisgau

Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 2003

Selbstständig tätig seit 2001 zunächst in der Kanzlei Popadiuk & Schnell, seit 2015 in der Sozietät Popadiuk Schnell & Große

Tätigkeitsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Krankenhausrecht

Mitgliedschaften: Leipziger Anwaltsverein, Deutscher Anwaltsverein, Frankfurter Zoologische Gesellschaft

Martin Schnell

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Vertretung von Firmen und Vereinen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vor allen Arbeitsgerichten der Region, den Landesarbeitsgerichten und dem Bundesarbeitsgericht im Individualarbeits- und Betriebsverfassungsrecht

Branchen: Wohlfahrt und Gesundheit, Altenpflege, Einzel- und Großhandel, Speditionen

Weiteres: Rechtsgebiete rund um Arbeit und Familie

Termine meist innerhalb der nächsten zwei Werktage nach Anruf möglich

Hubert Große

Rechtsanwalt

In unregelmäßigen Abständen informieren wir Sie…

Beratung vereinbaren

Nutzen Sie unser Formular
für Ihre Fragen an uns.

Wir werden Ihnen
selbstverständlich
schnellstmöglich antworten.
Die Sicherheit Ihrer Daten ist
uns wichtig. Ihre Angaben
werden verschlüsselt an
uns übertragen.