/Aktuelles/

Das Bundesarbeitsgericht tastet sich beim Befristungsrecht an das Bundesverfassungsgericht heran

Ein Jahr nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 06.06.2018, in welcher das Bundesverfassungsgericht die jahrelange Entscheidungspraxis des Bundesarbeitsgerichts zum Befristungsverbot bei Vorbeschäftigung für verfassungswidrig erklärte, hat das Bundesarbeitsgericht erneut zum Thema Zulässigkeit der Befristung von Arbeitsverhältnissen ohne Sachgrund entschieden. Noch [...]

Von |2020-02-04T17:30:16+01:00Februar 4th, 2020|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Das Bundesarbeitsgericht tastet sich beim Befristungsrecht an das Bundesverfassungsgericht heran

Weihnachtsfest und Jahreswechsel

Wir wünschen unseren MandantInnen, GeschäftpartnerInnen sowie Besucherinnen und Besuchern unserer Homepage ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr.

Von |2019-12-18T07:26:15+01:00Dezember 18th, 2019|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Weihnachtsfest und Jahreswechsel

Urlaub verfällt nicht automatisch

Kaum ist der Sommer vorbei, da beschäftigen wir uns schon mit dem Jahresende. Und das aus gutem Grund, denn es gibt die Urteile des Europäischen Gerichtshof vom 06.11.2018, Az. C-684/16 und des Bundesarbeitsgerichts vom 19.02.2019,  Az: 9 AZR 541/15 in [...]

Von |2019-11-04T16:33:38+01:00November 4th, 2019|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Urlaub verfällt nicht automatisch

Feuchtigkeitsschäden im Keller sind offenbarungspflichtige Mängel

Das OLG Naumburg hat in einer Entscheidung vom November 2018 festgestellt, dass es sich bei Feuchtigkeitsschäden im Keller um offenbarungspflichtige Mängel einer Immobilie handelt. Denn bei einem Grundstücksverkauf  müssen Umstände offenbart werden, die für den Entschluss des Käufers von Bedeutung [...]

Von |2019-01-21T22:00:27+01:00Januar 21st, 2019|Kaufrecht|Kommentare deaktiviert für Feuchtigkeitsschäden im Keller sind offenbarungspflichtige Mängel

Wegfall der Telefonnummer 1406070

Nachdem unsere Telefonanlage erfolgreich auf VOIP umgestellt wurde, ist unsere Kanzlei ab sofort nur noch unter der Telefonnummer 0341/702030 telefonisch erreichbar.

Von |2019-01-11T18:01:47+01:00Januar 11th, 2019|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Wegfall der Telefonnummer 1406070

Telefonische Erreichbarkeit der Kanzlei

Unsere Kanzlei ist am 08.01.2019 und 09.01.2019 wegen der Umstellung auf VOIP nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Wir rechnen damit, dass Sie uns am 08.01.2019 ganztägig über 0341 1406070 erreichen aber nicht durchgängig über die 0341 702030.

Von |2019-01-07T20:22:20+01:00Januar 7th, 2019|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Telefonische Erreichbarkeit der Kanzlei

Entscheidung zum digitalen Nachlass

Der Bundesgerichtshof hat am 12.07.2018 eine Entscheidung zum digitalen Nachlass getroffen. Darin hat er festgestellt, dass die Rechte aus einem Nutzungsvertrag für ein social media account eines Verstorbenen ohne Einschränkungen auf die Erben übergehen. Ein soziales Netzwerk darf den Erben [...]

Von |2018-10-23T21:07:05+02:00Oktober 23rd, 2018|Erbrecht|Kommentare deaktiviert für Entscheidung zum digitalen Nachlass

Arbeitgeber sollen Umkleidezeiten bezahlen

Aus gegebenen Anlass möchten wir auf ein Urteil des Bundesarbeitsgerichts aufmerksam machen. Das Bundesarbeitsgericht bestätigte am 25.04.2018 erneut , dass Umkleidezeiten für Arbeitnehmer vergütungspflichtige Arbeitszeiten sind (BAG Urteil vom 25.04.2018 - 5 AZR 245/17). Voraussetzung ist aber, dass  Angestellte eine vom [...]

Von |2018-09-22T17:14:38+02:00September 22nd, 2018|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Arbeitgeber sollen Umkleidezeiten bezahlen

Führt eine Vorbeschäftigung bei dem gleichen Arbeitgeber zur Unwirksamkeit einer späteren sachgrundlosen Befristung?

Diese Frage kann nach einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 06.06.2018 – wie so viele andere Rechtsfragen auch - nicht mit „ja“ oder „nein“ beantwortet werden. Kurios ist allerdings, dass in diesem Fall alles klar zu sein schien. Bis zur Entscheidung [...]

Von |2018-09-16T18:58:46+02:00September 16th, 2018|Arbeitsrecht|Kommentare deaktiviert für Führt eine Vorbeschäftigung bei dem gleichen Arbeitgeber zur Unwirksamkeit einer späteren sachgrundlosen Befristung?

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen